Heimatforscher zogen Bilanz

Zur Mitgliederversammlung traf sich kürzlich der Verein „Overledinger Geschichte“ im Alten Fehnhaus in Ostrhauderfehn. In seinem Jahresbericht erinnerte der Vorsitzende Heiner Hülsebusch u.a. an den angebotenen Kurs „Sütterlin schreiben und lesen lernen“, welcher gut angenommen wurde. Die erste Ausgabe der „Overledinger Blätter“, welche sich mit der Geschichte des Plümerschen Geschäftshauses am Rajen 111 befasst, ist herausgegeben worden.

Weiter teilte Hülsebusch den Mitgliedern mit, dass man bei der Gemeinde Ostrhauderfehn einen Antrag auf Nutzung von Räumlichkeiten in der Schule II gestellt hat, welche nach den Planungen der Kommune für Vereinszwecke umgebaut werden soll.

Heinz Giermanns ging in seinem Vortrag auf die Stationen der „Fehn-Tour“ im Zentrum Westrhauderfehns ein und erhielt aus der Mitgliederschaft noch einige ergänzende heimatkundliche Hinweise.

Auch Neuwahlen standen auf der Tagesordnung und erbrachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Heiner Hülsebusch, 1. stellvertretender Vorsitzender: Heinz Giermanns, 2.stellvertretender Vorsitzender: Frank Groeneveld, Kassenwart: Matthias Erfeling, stellv. Kassenwart: Hans-Jürgen Waden, Schriftführerin: Silke Onken, stellv. Schriftführerin: Silke Hülsebusch. Beisitzer sind Helma Heinze, Hermann Adams und Günter Lüken. Kassenprüfer wurden Konrad Pohl und Bernd Revens.

 

+++

Der Verein

Moin, moin, herzlich Willkommen auf unserer Internetseite.
Viel Spaß beim Stöbern.

Heiner Hülsebusch,
1. Vorsitzender

Beitrittserklärung

   Bitte hier ausfüllen
>herunterladen<

Termine

  • 17.08.2019 | 17.00 Uhr | im Garten von Mine Oltmanns.Anmeldung erbeten.

  • 28.06.2019 | 19.00 Uhr | Der Ahnenforscher Georg Stapelfeld lädt zum zweiten Vortrag über Dr. Johann Christian Reil und der ersten Vorstellung der Ortsfamilienbücher Rhaude und Westrhauderfehn ins Gemeindehaus der Hoffnungskirche in Westrhauderfehn ein. (Die offizielle Buchvorstellung erfolgt in 2020, genauere Termine werden noch bekannt gegeben).  

  • 02.07.2019 | 20.00 Uhr | Ein Verein zur Förderung und Erhaltung der Burg Stickhausen soll im Rathaus in Filsum gegründet werden.

  • 14.05.2019 | 20.00 Uhr | Der Autor und Heimatforscher Heinz J. Giermanns informiert aus Anlass der 250-Jahr-Feier von Westrhauderfehn über das Schulwesen Westrhauderfehns. "Bildung mit Bibel und Rohrstock" ist das Thema. Das Verhältnis von Schule und Kirche ist ebenso spannend wie die Entwicklung des vielfältigen Schullebens, das es so in anderen Gemeinden nicht gegeben hat.Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr in der Gaststätte "Verlaatshus" an der Straße "Am Deich" in Westrhauderfehn.Der Eintritt ist frei.

Zum Seitenanfang